Anzeige

Dog a Doo

Ist die Knochenfütterung gefährlich?

Grundsätzlich sind rohe Knochen für Hunde ungefährlich, sogar Huhn, Ente etc. können bedenkenlos gefüttert werden - eben solange sie roh sind. Kochen wiederum macht aus Hühnerknochen wahre lebensgefährliche Waffen, die Magen und Darm schwer verletzen können. Gekochte Knochen haben eine ganz andere Struktur und splittern meist gefährlicher, als rohe Knochen. Für Fisch und Gräten gilt dasselbe. Unsere Hunde werden von Welpen an mit frischen, rohen Knochen von Huhn, Schaf, Ziege, Rind, Kalb, Lamm, Pferd, Ente, mit Fisch und Kaninchen ernährt und hatten noch nie Probleme damit, im Gegenteil, die Zähne bleiben bis ins hohe Alter sehr sauber, fest und der Appetit ist ungebrochen!