Anzeige

Dog a Doo

Grüner Pansen

Grüner Pansen, die Vitaminbombe in der Rohfütterung

Der Pansen ist der größte der drei Vormägen. In diesem Vormagen, der in mehrere Kammern unterteilt ist, wird die aufgenommene Nahrung gegärt.
Er besteht aus einer inneren Schleimhaut, einer Muskelschicht und dem äußeren Bauchfell.
Er wird den Innereien zugeordnet und zählt zu den Schlachtabfällen mit großem Futterwert, daher ist er auch relativ günstig im Einkauf.
Auch im Industriefutter wird Pansen beigemischt, aufgrund seiner Zusammensetzung eignet sich der Pansen jedoch nicht als Alleinfuttermittel.
Der Pansen wird auch in getrockneter Form angeboten, sog. Pansen-Sticks, für Hunde eine Art Salzletten geeignet als Leckerli zwischendurch.

Beim Barfen, wird nur der grüne (ungewaschene) Pansen verabreicht. Der weiße (gewaschene) Pansen, auch Cutteln genannt, ist für das Barfen ungeeignet, da er frei von Inhaltsresten ist, die Hunde gerne fressen.
Der grüne Pansen hat einen sehr hohen Gehalt an wertvollen pflanzlichen Rückständen, Vitaminen und Enzymen. Wir füttern unseren Hunden regelmäßig jede Woche einmal als Alleinfuttermittel. Aufgrund der vorhandenen Inhaltsstoffe brauchen keine weiteren Ergänzungen dazu gegeben werden, mit Ausnahme von beispielsweise dem Fisch-Nachtkerzen-Öl.

Neben den bereits erwähnten pflanzlichen Inhaltsstoffen, enthält der grüne Pansen noch folgende Nährwerte:

  • Vitamin A
  • Vitamin E
  • Vitamine B1 bis B12
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Eisen
  • Fluor
  • Kupfer
  • Jod
  • Mangan
  • Zink
  • Calcium
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Schwefel

In 100 g Pansen sind etwa 12 g Eiweiß enthalten und das Calcium- / Phosphor-Verhältnis liegt bei ca. 80/90.

Betrachtet man nun die umfangreiche Nährwert-Tabelle, dann erklärt es sich von alleine, dass der grüne Pansen ein Muss in der Rohfleischfütterung ist.
Trotzdem gilt auch hier es nicht zu übertreiben, 1x in der Woche Pansen ist unserer Meinung nach die vernünftige Ration.

Heutzutage findet man nur sehr selten Metzgereien und Bauerhöfe, bei denen frischer Pansen gekauft werden kann.
Der nährstoffreiche Vormagen kann entweder direkt bei Schlachthöfen oder im gefrorenem Zustand im Internet gekauft werden.

Bildquelle: Fotolia ©Comugnero Silvana